Deutschsprachige AGB für Websites von U.S.-Anbietern

Das Berliner Kammergericht hat entschieden, dass die komplett in deutsch gehaltene Fassung des WhatsApp-Auftritts auf der Website und in der App dazu führt, dass auch die AGB in deutscher Sprache angeboten werden müssen. mehr lesen

Conversion Optimierung und Recht – Mein Workshop auf der #Campixx

Im Rahmen des Webshopday der CampixxWeek habe ich einen Workshop zu typischen rechtlichen Fehlern der Conversion Optimierung gehalten. Unter dem Titel „5 Rechtsprobleme bei der Conversion Optimierung“ ging es unter anderem um folgende Themen: Angaben auf der Produktdetailseite, Ausgestaltung des Check-Outs, Dynamic Content und Behavioural Pricing, Re-Targeting und E-Mails an Kaufabbrecher. mehr lesen

Muster-Widerrufsformular in der Printwerbung?

Muss die Musterwiderrufsbelehrung in einen kleinen Printflyer? Ein Rechtsstreit, den die Wettbewerbszentrale gegen einen Versandhändler führt, wird wohl bis zum BGH gehen. In einem Musterverfahren soll entschieden werden, ob das neue Muster-Widerrufsformular auch in eine Printwerbung mit einem Bestellformular integriert werden muss. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat der Wettbewerbszentrale recht gegeben. Nun muss der BGH entscheiden. mehr lesen

Social Media Guidelines – Ein Interview mit Christian Buggisch

Immer häufiger entscheiden sich unsere Mandanten für die Einführung von Social Media Guidelines. Was dabei rechtlich zu beachten ist, wissen wir. Manchmal fragt sich aber, was solche Richtlinien eigentlich in der Praxis konkret bringen. Darüber habe ich mich mit einem Experten unterhalten, Christian Buggisch, Leiter Corporate Publishing bei der DATEV. mehr lesen

BGH zur Werbung in Autorespondern – Aus für Werbung in Transaktionsmails?

Werbung in Autoresponder-E-Mails ist unzulässig, wenn der Empfänger ihr widersprochen hat. Eine verhängnisvolle BGH-Entscheidung hat erhebliche Folgen für den E-Commerce. mehr lesen

Keine Haftung für Links – und sinnlose Disclaimer

In erfreulicher Klarheit hat der BGH in einem gestern veröffentlichen Urteil entschieden, dass grundsätzlich nicht für den Inhalt einer Website haftet, wer dorthin nur verlinkt. Einmal mehr wird deutlich, dass allgemeine Disclaimer, wonach eine Haftung für Links vermieden werden soll, sinnlos ist. mehr lesen

Most wanted – Meist gelesene Artikel in 2015

Die meist gelesenenen Artikel in diesem kleinen Blog zum Recht im Online-Marketing im abgelaufenen Jahr. Ergebnis ist ein buntes Potpourri, mit einem kleinen Schwerpunkt im Shop-Recht. mehr lesen