Online-Marketing & Recht

Online-Marketing bietet nicht nur viele Chancen im Web, sondern beinhaltet auch rechtliche Tücken, die häufig von Nicht-Juristen kaum vorhersehbar sind. In diesem umfassenden und praktischen Handbuch werden alle Themen behandelt, die im Web zu rechtlichen Schwierigkeiten führen können, sie es, weil Sie unbewusst Rechte Dritter verletzen oder jemand anderes Ihre Rechte missachtet.
“After leading for much of the first quarter, Athens battled back from a five-point halftime deficit in the third quarter. Athens would lead by as much as seven in the fourth quarter before holding on to claim the four-point win. coach outlet online Cano Telles will try to build on that success during track season when he specializes in the 3,200 meters. He'll be one of the top performers in the state in that event after finishing 15th at state in Division 1 last year. s burberry outlet Snacking doesn鈥檛 have to be bad for your child鈥檚 health. There are several options that are tasty while delivering a healthy dose of cardiovascular or digestive benefits. With so many great possibilities, parents should continue to offer healthy snack options, with greater nutrient density to their children to help them stay energized throughout the day, while satisfying their hunger and taste. For more ways to get your family to make smarter snacking decisions, visit . ralph lauren outlet Astronomers expect the rings to become thinner in the next Children were also found to be less distressed post intervention, with reports of greater acceptance by same and opposite sex peers. coach factory 3: I ve seen three consecutive game where the final, game-winning score was added with a minute or less remaining in regulation or in overtime. n jordan shoes 鈥?Versatility: When shopping for appliances, keep fast, efficient cooking top of mind. For example, ILVE offers a range that features induction cooking technology, which uses heat generated from magnetics instead of coils for the fastest heat transfer of any cooking surface. coach outlet online Simone Gibeau, Ralston Valley, Sr. f I ve spent years purging my Facebook friend list, becoming suspicious of anyone who could be behind the accounts and driving myself to madness wishing I knew who it was. jordan shoes What is the most rewarding aspect of your work? coach factory CELEBRITY KARAOKE burberry outlet Share http://www.burberryoutlet.black font-size: 1px; polo ralph lauren outlet Foreign policy, in particular, is one obvious blank spot in Walker s background, some Republicans noted. x jordan shoes One possible social reform, allowing Saudi women to drive, could give a major boost to the economy by making it easier for women to work, encouraging car ownership and eliminating the need to hire hundreds of thousands of foreign chauffeurs. polo ralph lauren outlet Contact Pete Carey at 408-920-5419. Follow him on . Copyright Tampa Bay Newspapers: All rights reserved. burberry outlet online The last case heard at Sadberge Assizes was in 1457, when the rector of Romaldkirk was hauled before Judge Sir Thomas Fulthorp and accused of stealing land at Stainton, near Barnard Castle, which belonged to Henry Horn of Lartington. "When you're playing a lot of games, 14 in 26 days, then what we try to do is if we practice the day before, we'll give an optional," said Avalanche coach Patrick Roy. "That's the way we're going to be. If we have a day off the day before, then we're going to have a morning skate, making sure everybody touches the ice. That's the objective." louis vuitton bags Contact the writer: On Twitter: @OCRegCarpenter Situated on the other side of Hope Street, Lot 8 is 0.65 acres and provides 61 parking spaces. Up to four floors of retail, offices, art galleries and residences could be built on the parcel. coach factory 9-1-26-2. Plunkett 5.2-1-12-2. x www.AL.com louis vuitton bags Quick Links "When you lose a loved one, it's obviously never a happy time. As a family you grieve and mourn. And I was very close to him. He was the most influential person in my life," Krail said. "But once that's worked its way through--although it's not that you're ever done--you do get to a point where you say, 'How can I turn this into a positive thing?' That's what led me to start something." jordan shoes Those elected to commission Seats 2 and 4 will serve four-year terms, and those elected as mayor and for commission Seat 1 will serve for two years, finishing out the remaining terms of the vacated seats. c true religion outlet online WHERE Auburn Arena louis vuitton David P. Wert, Alison C. Stephens Living Trust, 608 Homestead St., Lafayette, 12/23/2014, $382,000 k Derniers commentaires true religion MUCH higher rates, sometimes up to five per cent, are available in special regular savings accounts. Yet you can only put in between 拢10 and 拢500 every month. The problem is there鈥檚 a limit on the f 5. The Broncos out-two-starred Scooby. www.burberryoutlet.black It was further exposed during proceedings on Tuesday that the www.burberryoutlet.black 漏 Copyright of Globes Publisher Itonut (1983) Ltd. 2011 true religion outlet online Festivals.org. z louis vuitton Maria Island Walks founder Ian Johnstone has also gone public with his idea for guided walks and huts on the South Coast Track. coach outlet online There have been two South Bay cases in recent years where street racers were prosecuted for a death: a San Jose case in 2009 where the two drivers were given maximum prison sentences, and a Santa Clara death in 2011 where the drivers got about a year in county jail. The difference came down to the judges' sense of the defendants' accountability and remorse. Phillips is a four-star prospect, according to ESPN.com. Standing at 6-foot-1, Phillips plays the wing and has signed with Syracuse. burberry outlet "South Africa is the other one. I know England haven't really beaten South Africa - that would be a nice monkey to get off the back. e www.poloralphlaurenmen.mobi The Pro Bowlers practiced on Thursday at Luke Air Force Base in Glendale as service personnel and their families watched. The players signed autographs, posed for photos and toured the installation, too. true religion outlet online Re: Ceitus permit request for additional information (RAI)”
gjgbimyb

Die Kapitel

1. Domains
Kaum ein einzelner Bestandteil ist für den Erfolg einer Website so entscheidend, wie der Domain-Name. Eine prägnante Internetadresse ist das A&O eines jeden erfolgreichen Webprojekts. Im Idealfall entwickelt sich der Domain-Name zu »der Marke« des betreibenden Unternehmens. Im Domain-Recht geht es vor allem um Marken, Namen und das Wettbewerbsrecht. Es ist in der Regel verboten, fremde Marken oder Namen in der eigenen Domain zu führen, wenn der Markeninhaber nicht seine Zustimmung erteilt hat. Die Verwendung von Gattungsbegriffen in Domain-Namen ist dagegen zulässig. Außerdem geht es um den Umfang der Ansprüche und das Dispute-Verfahren.

2. Content der Website
Eine Website lebt von ihren Inhalten. Während für das Design oftmals erhebliche Kosten aufgewendet werden, kommt die Inhaltsauswahl bisweilen etwas kurz. Werden bei der Einbindung von eigenen oder fremden Inhalten ein Mindestmaß an Sorgfalt und einige rechtliche Regeln beachtet, kann das erhebliche Mühen und Kosten sparen. Bei der Verwendung von Content auf der eigenen Website stellen sich vor allem zwei Fragen: Habe ich als Website-Betreiber die Rechte, die Inhalte auf meiner Website zu verwenden? Inwiefern hafte ich, falls sich herausstellt, dass die Inhalte rechtswidrig sind? Dabei ergeben sich gewisse Besonderheiten, je nach eingebundenem Inhalt (Text, Bilder, Musik usw.) und Herkunft der Inhalte (selbst erstellte Inhalte, gekaufter Content, User-Generated Content).

3. Online-Shop
Die rechtlichen Regeln für Shopbetreiber sind nur noch schwer zu überschauen. Aus diesem Grund ist dem Online-Shop ein eigenes Kapitel gewidmet. Wer auf seiner Website einen Online-Shop betreiben möchte, muss insbesondere die Vorgaben des Fernabsatzrechts beachten. Das bedeutet vor allem, dass im B2C-Bereich dem Verbraucher ein Widerrufsrecht einzuräumen ist. Daneben existiert eine ganze Reihe von Informationspflichten. Wichtig sind auch die Vorschriften zum Preisangaberecht.

4. Website-Tracking
Der Einsatz von Webtracking-Software ist weit verbreitet. Viele Webseitenbetreiber analysieren das »Surfverhalten« der Besucher. Oftmals dient dies der Optimierung der Website, bisweilen auch der Personalisierung der Werbung oder der Marktforschung. Beim Tracking von Besucherbewegungen auf der Website müssen aus datenschutzrechtlicher Sicht eine Vielzahl von Rahmenbedingungen eingehalten werden. Ob man Tracking-Tools, die die IP-Adressen der Website-Nutzer speichern, überhaupt rechtlich zulässig nutzen kann, hängt davon ab, ob man die IP-Adresse für ein personenbezogenes Datum des Nutzers hält.

5. Werbung auf anderen Websites
Anschließend geht es um die Werbung auf fremden Websites, wobei die Suchmaschinen-Werbung und das Affiliate-Marketing eigene Kapitel bekommen haben. In Kapitel 6 geht es zunächst um die verschiedenen Werbeformen (Banner, Popups, Social Media) und die verhaltensbezogene Werbung (Targeting). Ein Abschnitt beschäftigt sich mit Haftungsfragen, ein weiterer mit Klick-Betrug.

  6. Suchmaschinen-Werbung
Das Thema Suche und Recht zerfällt im Wesentlichen in drei Bereiche: die Suchmaschinen-Optimierung, das Keyword-Advertising und die Spezialsuche, etwa über Preissuchmaschinen. Bei der Suchmaschinen-Werbung spielt die Musik aus rechtlicher Sicht vor allem im Markenrecht und im Wettbewerbsrecht. Insbesondere die Optimierung auf fremde Marken und die Buchung von Marken-Keywords ist aus rechtlicher Sicht problematisch. Bei der Preissuche stellen sich in erster Linie Fragen der Preisangabenverordnung und der Aktualität der Preise.

7. Affiliate-Marketing
Das Affiliate-Marketing ist vergleichsweise jung. Der Grundgedanke ist, dass eine Vergütung nur geschuldet sein soll, wenn der Werbende einen – genau zu definierenden – Erfolg hat. Rechtlich sind vor allem die vertraglichen Konstellationen wesentlich. In welchen Fällen kann ein Publisher eine Provision verlangen? In welchem Verhältnis stehen die Beteiligten zu einander? Im Detail tauchen Probleme bei Missbrauch durch Publisher einerseits und Advertiser-Fraud andererseits auf. Schließlich geht es um Haftungsprobleme, insbesondere die Frage, unter welchen Umständen der Advertiser für Handlungen »seiner« Publisher gerade stehen muss.

8. E-Mail-Marketing
Bei den rechtlichen Aspekten der E-Mail-Werbung geht es vor allem um die Einwilligung des Empfängers. Wer muss in welcher Form muss seine Einwilligung in die Übersendung von Werbung erklären. Das Kapitel beschäftigt sich insbesondere mit der Newsletter-Werbung, dem Prozedere bei Bestellung und Abbestellung. Außerdem geht es um datenschutzrechtliche Aspekte. Im Abschnitt Empfehlungsmarketing sind Tell-a-friend-Funktionen, SWYN und virales Marketing Thema. Schließlich geht es um die Frage, wie E-Mail-Adressen zu Werbezwecken rechtssicher zu gewinnen sind.

9. Verträge zwischen Dienstleistern und Kunden
Ein ganzes Kapitel ist der Vertragsgestaltung gewidmet. Spätestens hier wird deutlich, dass das Recht auch für Online-Werber in erster Linie gestalterische Aufgaben mit sich bringt. Das Kapitel soll verdeutlichen, dass Unstimmigkeiten über korrekte Leistungserbringung durch kluge Vertragsgestaltung minimiert und Lösungsmöglichkeiten schon in gescheiten Verträgen angelegt sein können. In der Online-Branche ist es üblich, dass um vertragliche Vereinbarungen nicht viel Aufhebens gemacht wird. Dies geht jedoch häufig genug schief – oftmals zu Lasten beider Parteien. Das Kapitel hebt die Bedeutung einer guten Leistungsbeschreibung hervor und zeigt Standard-Inhalte in Online-Verträgen auf. Anschließend werden typische Probleme einzelner Verträge aus dem Online-Marketingbereich besprochen.

10. Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen
Erst im nächsten Kapitel dreht es sich um die idealerweise nachgelagerte Seite des Rechts, die Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen. Hier wird beschrieben, was eine Abmahnung ist, wie man sie einerseits sinnvoll einsetzen kann und was andererseits zu tun ist, sie abzuwehren. Es werden konkrete Handlungsempfehlungen gegeben, wie Rechtsverstöße verfolgt werden können und was zu tun ist, wenn – versehentlich oder kalkuliert – gegen geltendes Recht verstoßen wurde.

Weitere Leseproben

Mehr Leseproben

Der Verlag

  • Zum mitp-Verlag
    Der mitp -Verlag gehört als Teil der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm zur Mediengruppe Süddeutscher Verlag. Der mitp-Verlag ist ein Fachverlag für IT- und Business-Bücher und hat bereits zahlreiche Titel u.a. zu Themenbereichen wie Online-Marketing, Business, Webdesign und (Web-)Programmierung veröffentlicht. Einer der Bestseller ist z.B. der Titel Website Boosting 2.0 von Mario Fischer. Außerdem im Verlagsprogramm:
Mehr...