Datenschutz und Search Marketing auf der #SMX

Was waren das noch für Zeiten, als es im Search Marketing aus rechtlicher Sicht um Brandbidding und Linkkauf ging. Nicht erst seit Wirksamwerden der DSGVO dreht sich vieles nur noch um die Verarbeitung personenbezogener Daten für die gezieltere Ansprache der Nutzer. Auch bei der SMX in München ging es in meinen beiden Sessions vor allem um Datenschutz. Hier gibt es die Slides. mehr lesen

Individuelle Preise bei Sixt Share – ein Datenschutzproblem?

Sixt Share heißt der neue Car-Sharing-Dienst von Sixt. Für Aufesehen sorgte, dass bei der Ermittlung des aktuellen Preises für ein Fahrzeug nicht nur allgemeine Fahrzeugverfügbarkeit und Standort des Wagens sondern auch Informationen über den Kunden eine Rolle spielen sollen. Insbesondere sollen Betriebssystem mobilen Endgeräts und konkreter Standort des Nutzers eine Rolle spielen, wurde zunächst kolportiert. Auch wenn Sixt anschließend zurückruderte stellt sich die Frage, ob dies datenschutzrechtlich zulässig wäre. mehr lesen

Neue Orientierungshilfe der Aufsichtsbehörden zur Direktwerbung – Was nun?

Die Datenschutzgrundverordnung hat in den letzten Monaten für viel Wirbel gesorgt, auch unter E-Mail-Marketern. Dabei sind die tatsächlichen Auswirkungen der DSGVO geringer, als vielfach kolportiert. Die deutsche Datenschutzkonferenz (DSK), der Zusammenschluss der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden, hat nun eine neue Orientierungshilfe herausgeben, mit man sich als Online-Marketing-Experte befassen sollte. mehr lesen

Privacy Shield auf dem Prüfstand

Viele Online-Marketing-Dienstleister sitzen in den USA. Das kann zum Datenschutzproblem werden – muss es aber nicht. mehr lesen

EuGH zu Facebook Fanpages – Wie geht es nun weiter

Am 5. Juni hat der Europäische Gerichtshof sein mit Spannung erwartetet Urteil zur Verantwortung von Unternehmen für Facebook-Fanpages verkündet. Das Ergebnis hat Experten nicht überrascht, birgt aber Sprengstoff. In einem Webinar beantworten wir die wichtigsten Fragen mehr lesen

Tracking nur noch mit Einwilligung! Was ist dran am Beschluss der Datenschutzkonferenz?

Vier Wochen bevor die DSGVO wirksam wird, haben sich nun die deutschen Aufsichtsbehörden aus der Deckung gewagt und eine gemeinsame Stellungnahme zu Tracking-Verfahren und Cookies abgegeben. Danach sollen alle Tracking-Verfahren einer vorherigen Einwilligung des Nutzers bedürfen. Hier finden sich ein paar FAQ zu dem Beschluss. mehr lesen

DSGVO im Online-Marketing – Mein Vortrag auf der #Campixx

Hier gibt es die Slides zu meinen Vortrag „Neues Datenschutzrecht 2018 und Online-Marketing“, den ich auf der SEOCAMPIXX 2018 gehalten habe.
mehr lesen

Datenschutzgrundverordnung im Spiegel der Datenschutzbehörden

Die neue EU-Datenschutzverordnung wirf ihre Schatten voraus. Sie enthält viele Unsicherheiten und Auslgeungsmöglichkeiten. und es ist von besonderem Interesse, wie die Datenschutzbehörden auf solche Interpretationsmöglichkeiten reagieren. mehr lesen

Das Ende von Safe Harbor und was kommt danach?

Safe Harbor ist vorläufig passé. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) am 6.10.2015 entschieden. Damit ist die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA, die allein auf die Geltung der Safe-Harbor-Regeln gestützt werden, illegal. Das Urteil wirft viele Fragen für deutsche und europäische Unternehmen auf. Unternehmen sind verunsichert. mehr lesen

Universal Analytics – Neues für die Datenschutzerklärung

In letzter Zeit ist vermehrt von der Erweiterung von Google Analytics die Rede, die die bisherigen Möglichkeiten zur Bildung von Nutzungsprofilen intensiviert und insbesondere ein device-übegreifendes Tracking ermöglichen soll. Damit wird eine nutzerspezifische Analyse möglich. Aus dem Einsatz von Universal Analytics ergeben sich Konsequenzen für die Praxis. mehr lesen