Webinarreihe zur DSGVO

Mit der Datenschutzgrundverordnung muss sich jeder befassen, der in seinem Unternehmen in irgendeiner Weise für Daten verantwortlich sind. Das betrifft natürlich die betrieblichen Datenschutzbeauftragten, Compliance Verantwortliche und CIOs. Doch letztlich muss auch jeder Marketingmanager mit den Grundzügen der neuen EU-Verordnung vertraut sein.

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird am 25.5.2018 EU-weit wirksam werden. Bis dahin ist weniger Zeit, als es scheint, die Prozesse in den Unternehmen compliant zu machen. Notwendig machen das vor allem die drakonischen Strafen, die das neue Recht vorsieht. Während der bisherigen Bußgeldrahmen in Deutschland bei 300.000,- Euro endet, sieht das neue Recht Strafen bis zu 20.000.000,- Euro oder 4 % vom weltweiten Jahresumsatz des Unternehmens vor – was immer höher ist.

Gegenüber dem derzeitigen Recht neu ist vor allem die EU-weit einheitliche Geltung. Nachteil aus Sicht der Unternehmen sind umfangreiche Rechenschaftspflichten. Jeder Datenverarbeitungsvorgang muss in geeigneter Weise dokumentiert sein, die Behörden können jederzeit Rechenschaft verlangen. Dies setzt ein Umdenken in vielen Unternehmen voraus, das bereits begonnen hat.

Wer sich bisher nicht mit der Verordnung befasst hat, sollte das jetzt tun. HÄRTING Rechtsanwälte bietet eine Webinarreihe zur DSGVO. In insgesamt 10 teils kostenpflichtigen Online-Seminaren werden die neuen Regelungen erläutert. Dabei fließen die Erfahrungen aus über einem Dutzend DSGVO-Projekten unmittelbar in großen und mittleren Unternehmen ein.

Einzelheiten zu der Online-Seminarreihe zur Datenschutzgrundverordnung finden Sie bei haerting.de.

 

Kommentare

Kommentieren: